Geschichte

Die Akrobatikgruppe stammt aus dem Turnverein Satus Herisau und wurde erstmals 1925 erwähnt. Aus den alten Chroniken geht hervor “4 oder 5 Akrobaten aus St. Gallen, welche Pyramiden vorführten”. Herianos ist eine Zusammensetzung aus Herisau und der spanischen Endung für Künstler.
Gemäss Duden bedeutet Pyramiden: Turnerische Gruppen; auf den Schultern der stärkeren Untermänner stehen die leichteren Obermänner; an Stelle der Untermänner werden auch Geräte verwendet.